Liedersammlung des Zürcher Chorliederverlag

Grüner wird die Au

Liedtext

indexcontent
uid10008594
first_lineGrüner wird die Au
lyric1. Grüner wird die Au
und der Himmel blau,
Schwalben kehren wieder
und die Erstlingslieder
kleiner Vögelein zittern
durch den Hain.

2. Aus dem Blütenstrauch
weht ein linder Hauch:
Seit der Lenz erschienen,
waltet er im Grünen,
malt die Blumen blau,
schmückt er Feld und Au.

3. Preiset, preiset ihn!
Wann auch Jahre fliehn,
schenkt er neues Leben
aller Welt zum Segen.
Singt ihm, alle singt,
weil er Freude bringt,
Wärme, Licht und Leben.
___

2. Aus dem Blütenstrauch
weht der Liebe Hauch;
Seit der Lenz erschienen,
waltet sie im Grünen,
malt die Blumen bunt,
rot des Mädchens Mund.
codedeu

wird verwendet in

MediaTitelPersonGenreBesetzung
FotokopieMailiedChormusikSSA
FotokopieMailiedChormusikSAB
FotokopieMailiedChormusikTTB
LiedblattMailiedChormusikSSA
LiedblattMailiedChormusikSSA
SeiteMailiedChormusikSSA
SeiteMailiedChormusikSSS