Liedersammlung des Zürcher Chorliederverlag

Es grünen die Reben, es brauset der Rhein

Liedtext

indexcontent
uid10009449
first_lineEs grünen die Reben, es brauset der Rhein
lyric1. Es grünen die Reben, es brauset der Rhein;
was soll ich dir geben, was soll es denn sein?
Ich schenk’ dir den Glauben: die Welt sei so schön,
dann wirst du die Trauben, die Trauben am Rheine einst seh’n!

2. Was blickt du so trübe, mein Glückskind,
herein, es blüht auch die Liebe so innig am Rhein.
|: Mein Schatz, laß dir sagen, vertrau, sei nicht bang,
's ist alles zu tragen bei Wein und bei Sang. :|

3. Ich fülle den Becher, ich schenke dir ein,
auch du sollst als Zecher mir preisen den Rhein.
|: Wie schön ist das Leben bei Sang und bei Wein,
Gott segne die Reben und ewig den Rhein. :|
codedeu

wird verwendet in

MediaTitelPersonGenreBesetzung
LiedblattRheinglaubeChormusikTTBB
FotokopieRheinglaube.ChormusikTTBB