Liedersammlung des Zürcher Chorliederverlag

Mit Jubeln und Frohlocken

Liedtext

indexcontent
uid10016749
first_lineMit Jubeln und Frohlocken
lyric1. Mit Jubeln und Frohlocken
entbieten jetzt die Glocken
den Gruss dem neuen Jahr.
Wir flehn um Gttes Segen.
Die Wünsche, die wir hegen
vertrauen wir den Glocken an.

2. Auch der, der Leid erfahren
und schwer trägt an den Jahren
fasst wieder neuen Mut.
Das Dunekl währt nicht ewig;
Gott ist den Seinen gnädig;
wir stehn in seiner Vaterhut.
codedeu